Überlegungen, bevor eine Katze einzieht

 

Nachfolgend stellen wir Ihnen unsere Katzen und Kater vor. Die meisten von ihnen kennen wir seit vielen Monaten oder Jahren. Es gibt Tiere, die bei uns im Tierheim geboren sind und noch nichts anderes kennengelernt haben. Deswegen freuen wir uns sehr, wenn eine Katze ein neues zu Hause findet. Wir möchten und dürfen aber auch nicht einfach jedem ein Tier mitgeben.

 

Bevor Sie sich für einen Stubentiger entscheiden, sollten Sie ganz ehrlich zu sich selber ein paar Fragen stellen und Dinge beachten:

 

  • Passt eine Katze allgemein mit ihrem Wesen zu Ihnen und Ihrem Lebensstil? Soll sie eher ruhig oder lebhaft sein?
  • Eine Katze kann bis zu 20 Jahre alt werden - wollen Sie so lange Verantwortung übernehmen?
  • Können Sie sich eine Katze leisten - die Futter- und Tierarztkosten sind in den letzten Jahren stark gestiegen.
  • Wollen Sie lieber eine reine Wohnungskatze oder einen Freigänger? Bei reiner Wohnungshaltung ist es empfehlenswert, über einen zweiten Stubentiger nachzudenken.
  • Was machen Sie, wenn Sie mal keine Zeit für das Tier haben (bspw Urlaubszeit, Krankenhaus, Reha) - wer kümmert sich dann?

 

Unsere aktuellen Tierheimbewohner

Wenn Sie sich die Fragen alle beantworten konnten und zu einem positiven Ergebnis gekommen sind, wünschen wir Ihnen viel Spaß beim Stöbern. Wir hoffen, dass Sie einen Schmusetiger finden, der Ihnen zusagt. Von jung bis alt, schwarz zu bunt, die Auswahl ist groß.

 

Bitte bedenken Sie, dass wir auf dieser Webseite nur eine Auswahl unserer Tiere haben. Nehmen Sie doch gern Kontakt mit uns auf und schauen Sie vorbei.

Unsere rüstigen Renter

Zunehmend bekommen wir Katzen und Kater im höheren Alter, wo sich die Besitzer*innen aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr um die Tiere kümmern können. Bitte geben Sie auch diesen Tieren eine Chance - sie leiden besonders bei uns im Tierheim. Denn sie kannten ein anderes Leben, haben Stress in der Gruppe, vermissen eine Bezugsperson und die täglichen Kuschelroutinen.

 

Unser Kuddel

Er ist ein super verschmuster Kumpel. Im Kuscheln macht ihm niemand etwas vor. Gern möchte er allein und in Ruhe seinen Lebensabend in einer Wohnung oder einem Haus verbringen. Leider baut Kuddel altersbedingt langsam ab.

 

Unser Maxi

Auf den Fotos sehen sich Kuddel und Maxi zum verwechseln ähnlich. Aber das sind sie nicht. Für Felix suchen wir für seine letzten Monate ein ganz ruhiges und liebesvolles zu Hause. Er baut zunehmend ab, daher stehen wiederkehrende Tierarztbesuche an.